SVG-BLS Ergebnisdienst 3.Spieltag !!!

Am vergangenen Sonntag ging es für unsere beiden Seniorenteams zum TuS Jahn Hilfarth. Den Anfang, machte unsere 2.Mannschaft unter der Leitung von Trainer Christoph Phlippen. Unsere Zweite spielte bereits um 11Uhr bei der Drittvertretung des TuS. Leider zeigte sich das selbe Bild, wie im Spiel eine Woche zuvor gegen Brachelen II . Es war wieder so, das zu viele klare Möglichkeiten vor dem Tor vergeben wurden und somit verlor man mit 4:0. Wir hoffen sehr, das die Offensive unserer Zweiten schnell die Ladehemmung verliert und schnellst möglich wieder zu ihrer Abschlussstärke, die sie am 1. Spieltag bei der SG Rodebachtal II zuletzt gezeigt hat wieder zurück findet.

Unsere 1.Mannschaft spielte am vergangenen Sonntag beim Tabellenzweiten der Kreisliga B3. Die Erstvertretung des TuS Jahn Hilfarth war mit 6 Punkten aus 2 Spielen perfekt in die Saison gestartet und untermauerte so Ihre Aufstiegsambitionen. Nachdem zuletzt enttäuschenden 0:4 gegen den SV Brachelen, forderte Trainer Marc Heinze von seiner jungen Truppe wieder viel mehr Engagement und Leistungsbereitschaft im Vergleich zur Vorwoche. Die Worte unseres Trainers schienen angekommen zu sein und so zeigten unsere Jungs von der 1 Minute an eine starke Vorstellung in der ersten Halbzeit und liefen mit hohem Aufwand die TuS Abwehr immer wieder an. Alles stimmte Zweikampfverhalten, Aggressivität, Einsatzbereitschaft, Willen, Spielwitz nur das Ergebnis stimmte zu Halbzeit nicht, ließ man vorne die ein oder andere Chance liegen, bekam man hinten nach einer Ecke den zweiten Ball nicht vernünftig verteidigt und ein verdeckter Schuss schlug ein. So führte der TuS zur Halbzeit 1:0 und keiner wusste so wirklich wieso. In der 2. Halbzeit war die Partie offener mit leichter Überhand des TuS Jahn Hilfarth, jedoch hörte unser Mannschaft nicht auf daran zu glauben doch noch Punkte mitnehmen zu können. Immer wieder trieb die sichere Defensive um Torwart Marc Heinze, sowie die Viererkette Heutz, Nolten, Backhaus, Burbach und die Doppelsechs mit Hinz und D.Reinert ihre Vorderleute um Flügelspieler Meik Frenken an. So war es einer der Kapitäne Tobias Schick der nach toller Kombination von dem anderen Kapitän Björn Hinz über Marvin Reinert und Alex Aretz zum hochverdienten und umjubelten Ausgleich einnetzen konnte. Der hohe Aufwand macht sich dann bemerkbar, so dass man mit Kevin Görten, Thorben Killen, Alex Beumers und Jan Lennartz frische Kräfte einwechselte. Einzig Erik Schröders kam nicht zum Einsatz. (“ An dieser Stelle ist es mir wichtig zu erwähnen, das wir einen ausgeglichen Kader haben und wir immer wieder mal den ein oder anderen auf die Bank setzen werden, um erstens Belastungssteuernd gut durch die Saison zu kommen und zweitens für einen weiteren enormen Zusammenhalt innerhalb der Mannschaft zu sorgen. Am vergangenen Sonntag waren es dann mit Alex Beumers, Kevin Görten und Erik Schröders 3 Spieler die auf der Bank platz nahmen, hatten Sie in den ersten beiden Saisonspielen noch von Anfang an begonnen.“ erläuterte Trainer Marc Heinze ) Am Ende drückte der TuS nochmal aber wirklich zwingendes ließ unsere Erste nicht mehr zu und so stand am Ende ein hochverdientes und gerechtes 1:1 . Fazit mit der entsprechenden Einstellung und Leistung sind wir in der Lage, trotz großem Umbruch und junger Mannschaft jedem Gegner Paroli zu bieten (auch den Aufstiegsaspiranten)

Am kommenden Wochenende haben beide Mannschaften Spielfrei.

Weiter geht es für unsere Zweite mit dem Auswärtsspiel am Sonntag, den 25.09.22 um 13Uhr bei der SG Union 94 Würm-Lindern IV und für unsere Erste am selben Tag um 15Uhr beim Aufstiegsaspiranten FSV 09 Geilenkirchen.

Werbung